Lustiger Tag und was besonderes für die Mutti

Es fing damit an, dass ich zu einem Kaffee eingeladen wurde. Nette Unterhaltung, lautes Gelächter und entspannte Stimmung. Irgendwann kam die Frage ,,Kannst Du nicht ein paar schöne Bilder von meinem Sohn machen?“
ICH: ,,Na logisch – Wann?“ -SIE: ,, Na jetzt!“ -ICH: ,,OK!“
Und so zogen wir von dannen. Das Wetter war auch zu perfekt dafür.
Wir gingen in Traunstein zum Aquädukt, zum „Pesthaus“ und runter an die Traun.

Shooting am „Pesthaus“ in Traunstein

Das Model war zwar was „Selfies“ anging – Top, aber was das Posieren vor der Kamera betraf, musste ich ihm einiges zeigen und Anweisungen geben. Machte ich natürlich gerne. Lässig und im Style der zu ihm passte, entstanden tolle Bilder an der Traun.

Am Pesthaus – wie es die Traunsteiner nennen, ging es weiter. Ich wollte ein malerisches Bild mit einem gewissen Hauch von „End-Zeit“ erstellen.
Auch hier folgte er meinen Anweisungen und es entstand ein Bild, dass das was ich wollte, vereinte.

Am Pesthaus in Traunstein

So, jetzt hatten wir einige Bilder zusammen, aber eben noch keins auf das Mutti stolz sein konnte :). Also beschloss ich ein paar Bilder am Aquädukt in Traunstein zu machen, da es sich dafür anbot, Street und Porträt-Fotografie zu verbinden. Auch hier folgte man wieder meiner Anweisung und hey, er hatte sichtlich Spaß an dem Shooting. Wir lachten und machten Quatsch – die Kamera jedoch immer im Anschlag. Als die Bilder fertig waren, war er und seine Mutter sichtlich beeindruckt und gaben gleich bei den sozialen Medien wie Facebook und Co. mit den Bilder an. Mich freute es natürlich das meine Arbeit so gut angekommen ist und so postete ich vereinzelt ein paar Bilder auf meiner Seite auf Facebook. Ich bedanke mich bei den Beiden, für die tollen Rezessionen, das Lob und für den tollen Tag.

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.